Die Wirkung von LC1

Milchsäurebakterien gelangen beispielsweise beim Verzehr eines herkömmlichen Joghurts in unseren Magen. Sie werden seit Jahrhunderten zur Herstellung und Haltbarmachung von Lebensmitteln eingesetzt.

Milchsäurebakterien zählen zu den natürlichen Darmbakterien mit besonders positiven Eigenschaften. Darmbakterien (sogenannte Mikrobiota, früher fälschlicherweise als Darm-«Flora» bezeichnet) helfen bei der Verdauung von Nährstoffen und sorgen für ein optimales Milieu im Darm. Sie spielen eine bedeutende Rolle bei der Abwehr fremder Krankheits-Erreger und sind damit wichtig für unsere Gesundheit und Wohlbefinden.

Praktisch alle Milchsäurebakterien überleben die Magenpassage durch die starke Magensäure nicht.

Probiotika (Pro Bios = für das Leben) hingegen sind spezielle, widerstandfähigere Milchsäurebakterien, die das saure Milieu im Magen überleben. So gelangen zum Beispiel die Probiotika der LC1 Produkte in grosser Anzahl und wirksamer Form in unseren Darm. Dort besetzen sie die Darmrezeptoren und verhindern so eine Anheftung anderer Keime. Auf diese Weise reguliert LC1 sanft und natürlich die Verdauung indem die Darmpassagezeit normalisiert wird.

Alkohol, Stress, Ernährung, Antibiotika, aber auch der ganz normale Alterungsprozess haben einen grossen Einfluss auf Anzahl und Zusammensetzung der Mikrobiota und können sie vorübergehend oder langfristig verändern oder dezimieren.

 

20 Fakten, die Sie schon immer über Ihre Verdauung wissen wollten

  1. Der Darm verarbeitet im Laufe eines durchschnittlichen Lebens 30 Tonnen Nahrung und über 50‘000 Liter Flüssigkeit.
  2. Der Darm eines Erwachsenen ist rund acht Meter lang und hat mit 300 Quadratmetern die Fläche eines Wohnhauses.
  3. Darmzellen produzieren 95% unseres körpereigenen «Glückshormons» Serotonin.
  4. Der Darm ist das «zweite Gehirn» des Körpers, das völlig eigenständig agiert: Er nimmt wahr, korrigiert und lernt.
  5. Das Bauchgefühl gibt es wirklich. Der Darm verarbeitet Sinneseindrücke und Gedanken und meldet diese als Empfindungen dem Gehirn.
  6. Im Durchschnitt verbringt der Mensch etwa 3 Jahre seines Lebens auf der Toilette.
  7. Der Darm ist das Zentrum des menschlichen Immunsystems. 70 % der Abwehrzellen sitzen im Darm.
  8. Billionen Bakterien leben im Dickdarm. Das sind mehr Lebewesen, als derzeit Menschen auf der Erde wohnen.
  9. Probiotika können Magen-Darm-Infektionen und Durchfallerkrankungen mildern, die Verdauung fördern und die Anzahl schädlicher Bakterien im Dickdarm reduzieren.
  10. Bei seiner Arbeit wird der Darm von mehr als 500 verschiedenen Bakterienarten unterstützt.
  11. Der menschliche Stuhl bekommt seine typische braune Farbe – zumindest im Normalfall – durch die Gallenflüssigkeit.
  12. Anspannung oder Furcht schlagen wirklich auf den Magen. Der Kopf leitet diese Informationen an den Darm weiter, der darauf Entzündungsstoffe ausschüttet, die wiederum Krämpfe auslösen.
  13. Der Darminhalt besteht aus fast 50% Wasser, 30 – 40% Bakterien und zu knapp 20% aus unverdaulichen Nahrungsresten.
  14. Alle unsere Darmbakterien zusammen haben 150 Mal mehr Gene als ein Mensch.
  15. Der Darm liebt einen geordneten Tagesablauf. Dies fördert eine regelmässige Darmentleerung, was sich wiederum positiv auf das körperliche und geistige Wohlbefinden auswirkt.
  16. Magen-Darm-Probleme sind eine der häufigsten körperlichen Beschwerden der Schweizer Bevölkerung.
  17. Probiotika zeigen einen verbessernden Effekt auf Bauchschmerzen, Völlegefühl, Blähungen und Verstopfungen.
  18. Es gibt drei bakteriologische Darmtypen. Zu welchem Typ der eigene Darm gehört, hängt davon ab, welche Bakterienfamilie den grössten Teil der Darmbevölkerung ausmacht.
  19. Die wichtigste Phase unserer Verdauung findet im Dünndarm statt. Hier entscheidet sich, ob wir Laktose vertragen, was gesunde Ernährung ist oder welches Essen Allergien hervorruft.
  20. Die positive Wirkung von LC1 auf die Verdauung wird maximiert, wenn die Produkte jeweils morgens auf nüchternen Magen genossen werden.

magen

Quellennachweise und Infos zu LC1 finden Sie auf www.lc1.ch